Aktuelles chronologisch, Helfersuche & Kontaktlinks – Stand 18.11.22

goldenes Herz für Low Potentials

Ein herzliches Willkommen bei Seele auf Kurs. Schön, dass Du hierher gefunden hast.

In diesem Blog beschreiben wir

  • jeweils direkt hier unten chronologisch unsere Neuigkeiten,
  • erzählen Euch von möglichst vielen Erfahrungen von Low Potentials aus ihrem Leben.
  • Coaches kommen hier zu Wort und finden endlich einen Platz, an dem sie sich um ihre Herzensaufgabe widmen können.

Deine Geschichte erzählen?

Falls Du zu denjenigen gehörst, die sich als Low Potential oder Coach mit bestimmten Erfahrungen angesprochen fühlen, erzähle uns gern Deine Geschichte. Schreib uns einfach übers Kontaktformular oder den Chatboxen unserer Kanäle auf LinkedIn, Insta oder Twitter. Dann treffen wir uns zu einem Online-Interview. Falls Du Dich nicht gerne vor der Kamera zeigst, finden wir einen anderen Weg. Auch unser Blog möchte befüllt werden :-).

Mittlerweile gibt es hierfür eine eigene Infoseite für unsere Interviewpartner, in der Du Dir auch unseren Interview-Leitfaden herunterladen kannst.

Bisherige Entwicklung chronologisch:

Stand 18.11.22

Unser 1. Video zum Konzept von Seele auf Kurs ist bei Youtube online und am 22.11.22 veröffentlichen wir unser erstes Interview.

Ein weiterer großer Moment. Dieses Video ist zusammenhängend jenes, was nun auch in thematisch passenden Einzelteilen auf dieser ganzen Webseite verteilt wurde.

Stand 26.10.22

Seit eben ist unser Interviewleitfaden und die dazugehörige Seite für Interviewpartner online. Darin kann direkt auch unser Interviewleitfaden heruntergeladen werden, in dem wir unsere Fragen offen zur Verfügung stellen, falls sich jemand im Vorfeld darauf einstellen möchte.

Wir freuen uns auf Eure Erfahrungen und Erlebnisse. Jede einzelne Geschichte trägt ihren Teil dazu bei, die Welt zu verändern. Manch eine wird der Gesellschaft einen Denkspiegel vorhalten. Andere machen Mut.

Für regelmäßige Mitleser*innen hat die Gründerin außerdem ihre eigene Geschichte um zwei gelbe Absätze ergänzt.

Stand 20.10.22

Die Stufe 1 unserer Roadmap ist abgeschlossen :-). Die aktualisierte Fassung ist bereits hochgeladen.

Arbeitsreiche 6 Monate, real aber sogar mehr als zwei Jahre (s.u.) sind vergangen. Es fühlt sich sehr wehmütig und zugleich tief erfüllt an. Viele technische Hürden und einige heftige Lebensaufgaben liegen seither zurück. Und natürlich noch zahlreiche Aufgaben, Optimierungen und Pläne vor uns.

Aber heute ist definitiv ein Tag zum Feiern!

Wir suchen Schirmherrinnen und Multiplikatoren für unsere Mission. Gern melden!

Stand 10.10.22

Heute haben wir endlich unseren Fanshop mit Instagram und Facebook verbinden können. In den letzten Wochen gab es immer wieder technische Fehlermeldungen und unzählige Supportkontakte in beide Richtungen. Nun ging es einen großen Schritt weiter. Doch als ich voller Aufregung auf den neuen Button auf unserer Fanpage wartete und wartete und wartete und aktualisierte und aktualisierte und … bemerkte ich endlich die Email von Meta, die mich darauf verwies, dass deren Team den Shop nun erst prüfen werde. Dies könne bis zu vier Wochen dauern. Wie gut, dass meine Todo-Liste noch lang genug ist :o).

Stand 29.9.22

Gestern ging unser erster Tempel-NFT online. Ein wunderbarer Moment, gewürzt mit ein paar Schockmomenten. Dies wurde mittlerweile Thema in einem eigenen Blogartikel :-).

Stand 22.9.22

Pullibeispiele unseres FanshopsWelch schönes Datum für unseren Shop-Start :-). Eine Erstauswahl an motivierenden Statements für Low Potentials ist geschaffen. Weitere werden folgen.

50% der Erlöse fließen in den Spendenbaum, um Coaching und später Arbeitsplätze für Low Potentials zu realisieren. Auch eine Vermittlungsplattform ist geplant.

Als Nächstes folgt unsere NFT-Reihe mit demselben Ziel.

Planänderung: Unsere Roadmap aktualisieren wir erst nach der Fertigstellung unserer ersten NFT-Serien. Denn sonst verbringen wir viel zu viel wertvolle Zeit mit der stetigen Anpassung, anstelle für den echten Markt.

Stand 17.8.22

Zur Unterstützung aller Crowdfundingpläne via NFT’s haben wir uns entschieden, einen eigenen Fanshop für Low Potentials herauszugeben. Auch hier gilt unser Einnahmeversprechen: 50% aller Nettoeinnahmen fließen in den Spendenbaum.

Eine kleine Marktanalyse über die beliebtesten Produkte ist bereits erfolgt, passende Inhalte entwickelt. Als Nächstes geht es an die Shopumsetzung. Sobald diese in erster Stufe abgeschlossen ist, werden wir unsere am 28.7. erwähnte und fertiggestellte Roadmap aktualisieren.

Stand 28.7.22

Soeben wurde unsere Roadmap mit dem neuen Logo und dem Einpflegen aller Ergänzungen fertig.

Roadmaps sind in der NFT-Welt üblich, damit sich Investoren und NFT-Käufer ein transparentes Bild über ihre geplanten NFT-Käufe machen können. Da wir das eine super Sache finden und auf diese Weise zeigen können, was wir wie und wann vorhaben, war diese Erstellung ein Herzensanliegen.

Übrigens findet Ihr uns auch schon auf OpenSea (die derzeit größte Handelsplattform für NFT’s). Wann wir welche NFT’s mit welchen Hintergründen planen, zeigen wir in der Roadmap. Im Moment haben wir noch Test-NFT’s drin.

Stand 22.7.22 – Das Logo ist fertig

Ist das Logo nicht wunderschön geworden?

Wir lieben ihn. Als Nächstes kommt der Header dran (Kopfbereich für die Webseite und alle Kanäle).

Unseren ersten Newsletter-Abonnenten bekamen wir gestern auch. Das war ein ganz besonderer Moment.

Stand 15.7.22

Der aktuelle Tempel ist das erste schöne Zwischenergebnis. Bis alles fertig umgesetzt ist, dauert es hoffentlich nicht mehr lang. Leider sind gute Designer wie der unsere sehr gefragt :-).

Mai 22 – Derzeit warten wir auf das neue Logo unseres Designers, der bisher in anderen Projekten steckte, nun aber endlich Zeit für uns hat. Wir freuen uns schon riesig aufs Ergebnis. Denn er ist ein geniales Genie. Nur wenige Menschen sind fähig, eine in Worte gefasste Vision und Wünsche derart komplex und tiefgründig in eine Bildbotschaft zu transportieren.

Der bisherige Tempel war nur ein erster Entwurf von uns selbst, um uns über die Schwerpunkte klar zu werden und mit Inhalten starten zu können. Sobald das richtige Logo steht, werden wir unsere Social Media Aktivitäten starten

 

 

29. Juli 2020

Seit langem höre ich meine Herzensstimme und ließ bereits im Sommer 2020 erste Testpostkarten drucken, um meine damals noch sehr diffuse Idee in Worte zu gießen.

Es durften noch einige Schicksalsschläge, Krankheiten und Jobabsagen dazwischen kommen. Auch das damals sehr präsente Gefühl „Es ist noch nicht so weit, etwas fehlt noch.“

 

 

Mission unterstützen?

Würdest Du unsere Mission gern anderweitig unterstützen?

Dies kannst Du auf zweierlei Arten:

  1. über unsere Spendenoptionen im Spendenbaum
  2. als ehrenamtliche Hilfe für eine gute Sache

Kontakt

Hier geht’s zum Linktr.ee von Seele auf Kurs. Das ist ein Onlineverzeichnis mit all unseren aktuellen Links, das wir stets aktuell halten. Darüber hinaus findest Du (bei PC’s) rechts außen unser Kontaktformular. Bei Handys einfach die ganze Seite nach unten blättern.

The following two tabs change content below.
Profilfoto von Tanja Schillmaier
Tanja ist die Gründerin von Seele auf Kurs. Sie erlebte viele Jahre lang die Hürden der Selbständigkeit und Deutschen Bürokratie (hohe Steuernachzahlungen wegen Liebhaberei, Arbeitsplatzablehnungen aufgrund starrer Titelvorgaben vermeintlich sozialer Träger und unüberwindbare Vorurteile in den Herzen der Menschen gegenüber Nichtstudierten und überhaupt anders Denkenden). Mit den Jahren erkannte sie, dass zwei füreinander geschaffene Menschengruppen aneinander vorbei liefen: 1. zahlreiche gut ausgebildete Coaches, die ebenso mit den Herausforderungen ihrer Existenz zu kämpfen hatten und 2. unzählige Menschen mit dem dringenden Bedarf nach Hilfe ohne den dazu erforderlichen Mitteln. Während die offiziellen Gesundheitskanäle an Überlastung schier platzten, schien man entwicklungsfreudige Menschen dennoch lieber sich selbst zu überlassen, anstatt die akademischen Tore für alternative Menschenbegleiter zu öffnen. Immer wieder rätselte sie darüber, wie man diese beiden Seiten zueinander führen und glücklich machen könne, entwickelte und verwarf Ideen, produzierte Flyer, sammelte Reaktionen und folgte diversen Achterbahnen ihres eigenen Lebens. Im Jahre '22 las Tanja bei Wikipedia die Definition der High Potentials, die dort unverblümt als akademisch beschrieben wurden. Ihr fiel wie Schuppen von den Augen, dass diese Bezeichnung nicht den evolutionär gut verteilten Fähigkeiten aller Menschen entsprang, sondern einer rein elitären Bewertung. "Demnach sind wir also die Low Potentials oder wie?!" In diesem Moment wurde ihr endgültig klar, dass sie angetreten war, die Welt zu verändern.
Profilfoto von Tanja Schillmaier

Neueste Artikel von Tanja (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*